Kontakt

Wir achten auf Ihre Daten und werden diese nur für Ihre Anfrage benutzen. Weitere Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (Link).

Fraktion

Michael Schwunk

Justitiar

Die Pandemie verleiht der Digitalisierung einen heftigen Schub. Viele der neue Büros im Rathaus werden nicht mehr gebraucht. Warum soll das Rathaus Einzelhandel beherbergen? Schon jetzt gibt es Leerstand. Statt Einzelhandel gehört in das Erdgeschoss ein multifunktionaler Bürgersaal.

Philipp Beckmann

Dipl. Ökonom

Die inhabergeführten Geschäfte und das gastronomische Angebot tragen entscheidend zur Lebensqualität in unserer Stadt bei. Daher sollen diese Unternehmerinnen und Unternehmer unterstützt und gefördert werden. Unser Einzelhandel braucht ein Parkraumkonzept und keinen zugebauten Wilhelmplatz.

Uwe Hugendick

Architekt

Mit vielen kleinen Schritten kann unsere Stadt jetzt schöner werden. Nicht erst nach dem hundertsten Gesamtkonzept. Die Antwort auf den Klimawandel sind pragmatische Lösungen, z.B. eine direkte Anbindung an die Nordbahnstrasse mit einer Autobahnbrücke für Radfahrer und Fußgänger.

Jörg Pfeffer

Arzt

Ein Rathaus ist digital und transparent, aber nicht zwingend in der Innenstadt. Eine moderne Verwaltung macht nicht mehr alles alleine. Eine interkommunale Zusammenarbeit im Südkreis spart Zeit und bündelt wertvolles Fachwissen.

Klaus Meckel

Dipl. Kaufmann

Der beste Weg die Wohnkosten zu reduzieren, ist die Grundsteuer in Schwelm zu senken. Das beste Mittel gegen steigende Mieten ist es, mehr neue Wohnungen zu schaffen. Wir wollen deswegen die Hindernisse abbauen, die den Bau von Wohnraum bremsen und verteuern.

Ursula Beckenhusen

Industriekauffrau

Ich möchte mit vielen kleinen Schritten die Stadt besser machen und nicht Jahrzehnte auf den großen allumfassenden Plan warten. Aus dem Kesselhaus soll eine Markthalle werden. Zentraler Treffpunkt in unmittelbarer Nähe zum Bürgersaal. für Markt oder Feierabendmarkt, Weinfest oder Flohmarkt.

David Buck

Projektmanager

Ich möchte ein Parkhaus für PKW und Fahrräder am Bahnhof direkt an den Gleisen mit Aufzug und Treppe zu den Bahnsteigen. Im Erdgeschoss befindet sich eine Radstation mit Ladebuchsen und Reparaturservice. Über die Bahnsteigüberführung wird auch die Nordseite mit dem Eisenwerksgelände angeschlossen.